press releases

es ist so weit!

Wir freuen uns, den petsche pollak award aus der Taufe zu heben – den ersten Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus dem Wirtschaftsstrafrecht und Unternehmensstrafrecht. Der Preis ist sehr attraktiv dotiert und bietet Student*innen und Absolvent*innen die Chance, auf ihre juristische Expertise aufmerksam zu machen und sich vor einer hochkarätigen Fach-Jury zu präsentieren.

Die Einreichungen zum petsche pollak award 2022 können ab sofort erfolgen, die Einreichfrist läuft bis zum 30. April 2022.
Weitere Informationen und detaillierte Teilnahmebedingungen

die verletzung von exportkontrollbestimmungen kann kriminalstrafrecht verwirklichen

Gastbeitrag unserer Partner Simone Petsche-Demmel und Andreas Pollak – DerStandard / Wirtschaftsrecht.

richtlinienentwurf corporate sustainability due diligence

Unsere Partner über nachhaltige Lieferketten und Verbandsverantwortlichkeit im Gespräch mit DiePresse.

lange nacht der unternehmen / meet & greet team petsche pollak

Erfahren Sie mehr darüber wie wir arbeiten, was unsere Arbeit so interessant macht und wodurch wir uns von anderen Kanzleien unterscheiden.

  • Warum petsche pollak?
  • Warum boutique-Kanzlei?
  • Warum Dispute Resolution & White Collar Crime?

Wir sind gespannt auf Ihre Fragen und freuen uns auf Ihren Besuch!

one point ahead ... Tickets ab 21.03. kostenlos ziehen unter:

derstandard 31.01.22

Gastbeitrag von Simone Petsche-Demmel und Andreas Pollak – DerStandard / Wirtschaftsrecht 31.01.22

diepresse 17.01.22

Interessanter Gastbeitrag zum Thema "Straftaten in globalen Lieferketten", das aktuell viele Unternehmen beschäftigt.

Besten Dank den Autoren für den Verweis auf den Gastbeitrag unserer Partner Simone Petsche-Demmel und Andreas Pollak vom 20.09.21 (hier nachzulesen).

vor allem für "nicht juristisch" ausgebildete führungskräfte und mitarbeiter

petsche pollak Partnerin Simone Petsche-Demmel hält am 17. März das Seminar "Einführung in das Vertragsrecht" an der ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an „nicht juristisch“ ausgebildete Führungskräfte und MitarbeiterInnen. Anhand von aktuellen Praxisbeispielen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die Grundzüge des Vertragsrechts für Ihren Berufsalltag.