Newsroom

press releases

15 Mar 2019

Chambers & Partners 2019

Top-Ranking in den Bereichen White Collar Crime und Dispute Resolution

Researching Outstanding Lawyers Globally. Das prominente internationale Ranking von Chambers & Partners ist erschienen. Ein Jahr lang haben über 200 renommierte, unabhängige Researcher weltweit tausende Interviews mit Anwälten und Klienten geführt. Es ehrt uns sehr, in den Kategorien „White Collar Crime“ sowie „Dispute Resolution“ unter den Top-Kanzleien Österreichs geführt zu werden. Herzlichen Dank an unsere Mandanten, die diesen Erfolg durch ihre Unterstützung erst möglich gemacht haben!

PS: Bis 22. März 2019 läuft noch der Research für das nächste Ranking. Bitte sprechen Sie weiter gut über uns!

18 Feb 2019

Ranking der Leaders League 2019 im Bereich Commercial Litigation

petsche pollak attorneys at law unter den Top-Kanzleien

Das internationale Ranking der Leaders League 2019 im Bereich Commercial Litigation wurde veröffentlicht. Wir haben es auch in diesem Ranking unter die Top-Kanzleien Österreichs im Bereich Commercial Litigation geschafft und freuen uns über die Empfehlung.

17 Jan 2019

Fallstudien Accounting – Andreas Pollak unterrichtet als externer Lektor an der JKU

Praxisbezogene Einblicke in die internationalen Corporate-Governance-Systeme

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Fallstudien Accounting“ unterrichtet Andreas Pollak an der Johannes Kepler Universität Linz. Studierende erhalten fundierte Kenntnisse über die Struktur und Elemente der Corporate-Governance-Systeme sowie Einblicke in formelle und informelle Verträge, die Aktionäre, Direktoren, Manager, Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden verbinden

12 Jan 2019

Vertragsrecht aktuell: Simone Petsche-Demmel referiert an der ARS

Sicher gestalten. Verlässlich schützen.

Sie befassen sich in Ihrem beruflichen Alltag mit der Verhandlung, Ausarbeitung und Umsetzung von Verträgen? Sie möchten immer up to date sein, welche Neuerungen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung von Relevanz sind? Dann ist das Seminar „Vertragsrecht aktuell“ an der ARS genau das Richtige für Sie. Am 15. Jänner 2019 bringt Ihnen unsere Partnerin, Simone Petsche-Demmel, das Vertragsrecht anhand zahlreicher Beispiele und Musterklauseln aus der Praxis näher.

20 Dec 2018

„Unfreiwilliger“ Übereilungsschutz bei Schiedsklauseln

OGH 6 Ob 195/17w

Soll eine Handlungsvollmacht nach § 54 UGB zum Abschluss einer Schiedsvereinbarung berechtigen, muss sie auf eine Weise erteilt werden, die einen Nachweis der Vereinbarung sicherstellt (z.B. Schreiben, Telefaxe, E-Mails). Wird diese Formpflicht nicht eingehalten, kann dies auch der Gegner des (unwirksam) Vertretenen geltend machen. Der Machtgeber kann sich selbst dann nicht auf die Schiedsklausel berufen, wenn er zu ihr stehen will. Seine Berufung auf die Wirksamkeit der Schiedsklausel stellt – entgegen dem allgemeinen Vertretungsrecht – auch keine nachträgliche Genehmigung dar.

 

12 Dec 2018

Zugangszeitpunkt von elektronischen Erklärungen

OGH 6 Ob 152/18y

You’ve got mail! Doch wann gelten E-Mails als zugegangen? Bei elektronischen Erklärungen wie E-Mails kommt es nicht auf das faktische Zugehen der Mitteilung an. Es ist vielmehr der Zeitpunkt entscheidend, zu dem der Empfänger „unter gewöhnlichen Umständen“ die Nachricht abrufen kann. Erklärungen gehen daher nur zu den normalen Geschäftszeiten, nicht jedoch während der Urlaubszeit zu. Jedermann hat die Möglichkeit, seine Geschäftspartner über eine allfällige Abwesenheit zu informieren. Eine elektronische Erklärung gilt dann erst mit dem ersten auf die Abwesenheit folgenden Werktag als zugegangen.

04 Dec 2018

Insolvenzverschleppung und Zahlungsverbot: Aktuelle Entwicklungen und deren Bedeutung für Geschäftsführer

6 Ob 164/16k

Achtung bei Zahlungseingängen auf ein bei einer Bank schuldnerisch geführtes Konto einer zahlungsunfähigen oder überschuldeten Gesellschaft: Der Oberste Gerichtshof hat kürzlich entschieden, dass hierdurch letztlich eine Kreditforderung der jeweiligen Bank zurückgeführt und die Bank vor anderen Gläubigern bevorzugt würde. Dadurch wird die Insolvenzmasse geschmälert. Der Geschäftsführer haftet für den, übrigen Gläubigern entstandenen, Schaden.

Page 9 of 19

petsche pollak attorneys-at-law auf Xing petsche pollak attorneys-at-law auf LinkedIN petsche pollak attorneys-at-law auf Facebook petsche pollak attorneys-at-law auf Facebook  Goldenes Quartier | Tuchlauben 7A | 1010 Vienna | Austria | T +43 1 33 60 179 | E kanzlei@petschepollak.com